Markt und Mediaforschung ESA MBW04

Markt und Mediaforschung ESA MBW04

Lösungen zu den ESA Einsendeaufgaben  Note: 1
ESA MBW04 Jetzt kaufen


Lösungen zu den Einsendeaufgaben ESA MBW04 Markt und Mediaforschung

 

  1. In welche Forschungsbereiche lässt sich die Mediaforschung im Allgemeinen unterteilen? Beschreiben Sie die Unterschiede bezüglich der Fragestellungen und Zielsetzung der Bereiche und leiten sie daraus ihre wirtschaftliche Relevanz für ein Medienunternehmen ab.
  2. Wie lassen sich Ihrer Meinung nach grundlegende Entwicklungen im Mediennutzungsverhalten innerhalb der letzten Jahre beschreiben? Nennen Sie drei Entwicklungstendenzen und untermauern Sie diese mit eigenen Beispielen.
  3. Anhand welcher Merkmale lassen sich qualitative von quantitativen Methoden abgrenzen? Geben Sie auch jeweils mindestens ein Beispiel für diese Methoden.
  4. Nennen Sie die Vorteile und Nachteile von Telefonbefragungen gegenüber persönlichen Interviews.
  5. Erläutern Sie, welche Probleme es bei der Reichweiten- und Kontaktmessung gibt. Gehen Sie dabei auch auf potenzielle Lösungsansätze ein.
  6. Erläutern Sie den Unterschied zwischen dem Internet als Forschungsgegenstand und dem Internet als Forschungsinstrument. Was ist für die Online-Mediaforschung wichtiger und nennen Sie ein Beispiel für eine Fragestellung, die das Internet als Forschungsinstrument besser lösen kann als klassische Marktforschungsmethoden.
  7. Warum ist es gerade im Online-Bereich so schwierig, Netto-Reichweiten zu messen und wie sähe ein idealer Ansatz aus?
  8. Skizzieren Sie, was sich hinter den Begriffen „MA” und „AWA” verbirgt. Zeigen Sie auch die Unterschiede zwischen MA und AWA auf.

Lösungsweg:

MBW04-XX1-N01

Diese Einsendeaufgabe ist mit 100/100 Punkten und der Note “sehr gut” bewertet.